Indholdsfortegnelse
Resümee
Marissa
Svenja
Sandro
Rasul
Film Bewertung
Neonazi
NSU (Nationalsozialistische Untergrund)

Uddrag
Der Film handelt von Marissas Entwicklung in ihren Einstellungen. Marissa ist 20 Jahre alt. Sie ist Teil einer Neonazi-Gruppe in Deutschland.

Im Film trifft Marissa auf das 14-jährige Mädchen Svenja. Sie wird sich auch der Neonazi-Gruppe anschließen.

Marissa wird zum Vorbild für das jüngere Mädchen Svenja. Die Neonazi-Gruppe ist für Ausländer sehr gemein und sie hassen sie.

Sie kämpfen gegen sie, und sie versuchen ständig, einen Konflikt mit ihnen zu schaffen, da sie in ihren Handlungen sehr provokativ sind.

Marissa trifft eines Tages einen jungen afghanischen Flüchtling namens Rasul. Zu Beginn des Films hasst Marissa den Jungen.

Marissas Ideologie und Haltung enden sich zu ändern, als sie ihn besser kennenlernt. Sie findet heraus, dass er ein sehr netter Junge ist, der Hilfe braucht, da er in Deutschland einsam ist.

Sie hilft ihm schließlich, zu seiner Familie in Schweden zu gelangen. Ihr Freund wird darüber nicht glücklich sein da er Teil der Nazi-Gruppe ist, die sich Einwanderern entgegenstellt. Der Film endet damit, dass der Freund Marissa für die gute Tat gegen Rasul tötet.