analyse | Das Wirtschaftswunder | 10 i karakter

Indledning
Nach dem Zweiten Weltkrieg liegen die deutschen Industriegebiete in Trümmern. Viele Städte sind zerstört, Millionen von Menschen, unter ihnen viele Flüchtlinge, haben kaum das Nötigste zum Leben.

Carl Hahn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender VW: „Wir waren ja in den ersten drei Jahren in einem unerhörten Abstieg und halb am Verhungern.“

Dieter Hildebrandt, lebte damals in München, sagt „Es ging uns noch nicht gut, aber wir hatten einen unglaublichen Optimismus, dass es uns bald besser gehen könnte.“

Indholdsfortegnelse
Das Wirtschaftswunder (1955)
Das Wirtschaftswunder-Symbol
- Volkswagen Käfer | Beetle | VW1300 | Kurtfilm:
- Wirtschaftswunder:

Uddrag
Auch die Arbeitnehmer tragen entscheidend dazu bei das Wirtschaftswunder zu verwirklichen. Heinz Voss, damals Arbeiter bei VW: „Wir mussten arbeiten, und wir haben gerne gearbeitet und ich habe manche Monate mehr als 250 Stunden gehabt.

Otto Wolff von Amerongen: „Man wollte die Kriegserlebnisse durch die Arbeit vergessen. Wir wollten von der dunklen Zeit nichts mehr wissen, wir wollten nichts mehr hören.

Und das war mit einer enormen Schlagkraft: „jetzt wird hier gearbeitet – wir vergessen das was war“. Ende der 50er Jahre herrscht eine Vollbeschäftigung in Westdeutschland.

Sådan får du adgang til hele dokumentet

Byt til nyt Upload en af dine opgaver og få adgang til denne opgave
  • Opgaven kvalitetstjekkes
  • Vent op til 1 time
  • 1 Download
  • Minimum 10 eller 12-tal
Premium 39 DKK pr måned
  • Adgang nu og her
  • 20 Downloads
  • Ingen binding
  • Let at opsige
  • Adgang til rabatter
  • Læs fordelene her
Få adgang nu